1877 wurde St. Peter Ording zum Nordsee- Heil- und Schwefelbad.
Die Bäder, der schönste und größte Sandstrand der Nordsee (12 km lang, bis 1 km breit) die Dünen mit ihren Wäldern, die gute Seeluft und das reichhaltige Angebot an Kur- und Erholungsmöglichkeiten, Unterhaltung, Unternehmungen und Sport machen es bezüglich der Gäste-Übernachtungszahlen zum größten Seebad Deutschlands.